E-Starterproblem & Motorausschaltung am Cectek... (Info-Thread)

Infos, News und sonstiges über unser geliebtes Hobby

Moderator: Ultimate-Spawn

Gesperrt
Benutzeravatar
Ultimate-Spawn
Beiträge: 35
Registriert: 23. Feb 2021, 07:15
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time

E-Starterproblem & Motorausschaltung am Cectek... (Info-Thread)

Beitrag von Ultimate-Spawn »

HY @ ALL...

In diesem Thread würde ich gerne über das elektronische (Anlasser-) Handicap berichten
und dessen Erfahrung im Bezug auf das vorkommende E-Starterproblem (Je nachdem,mehrmals "Push to Start up" ?!)
bzw. der Motorausschaltung (Vorzugsweise an Ampeln ?!) bei der Gladiator,Quadrift,Estoc oder King Cobra...

Selbst besitze ich die Gladiator T6-ixD/Black Rock (2019'er Modell),
welche ich beim Fach-Händler als Neufahrzeug erworben hatte (Tachostand lag bei 5 Km inkl. Test/Probefahrt),
dieser wies mich im Vorfeld schon daraufhin das es vorkommen kann den E-Starter mehrmals zu betätigen,
bis "Der Gerääät" anspringt... :roll:

Soweit so gut,
hatte mich dann mal bei "Google" (https://elgoog.im/google-mirror/) kundig gemacht und in Erfahrung gebracht,
das auch andere Herkules/Cectek-Besitzer ebenfalls diese Probleme kennen/kannten mit dem E-Starterproblem bzw. der Motorausschaltung...

  • :idea: (Dachte mir dann,für jedes Problemchen gibt es eine Lösung,auch wenn nicht immer auf Anhieb ersichtlich ?!) :idea:

Dann wurde ich fündig,
jedoch zu erwähnen anfangs etwas skeptisch,
wobei im nachhinein positiv überrascht bzw. begeistert über das Erfolgserlebnis...

  • :!: (Vorab eine persönliche Info...) :!:

    Ich werde hier jetzt keine Werbung für Händler und deren Produkte vermarkten,
    bezüglich diverser Artikel welche ich von Verschiedenen benutze,
    folgende Links dennoch dazu beisteuere,
    diese ausschließlich und nur zur Anschauung bzw. Verständlichkeit dienen...

Es sind lediglich drei Faktoren bzw. Komponenten (Details beim Händler ausführlich beschrieben),
welche ausgetauscht werden müssten/sollten bzw. hinzugefügt werden,
im Gegensatz zu Serienbauteilen ergo Herkules/Cectek's Ackerschlepper-Zugmaschinen:

1. Zündkerze tauschen...

(https://www.motorsportgoetz.com/Zuendke ... a-Quadrift)

  • :idea: (Info-Tipp: Vorsichtshalber auf Verdacht,immer mal eine Ersatz-Zündkerze samt Werkzeug am ATV/Quad mitführen...) :idea:

2. Batterie tauschen...

(https://www.motorsportgoetz.com/Lithium ... adrift-500)


3. CDI-Regler verbauen...

(https://www.motorsportgoetz.com/Power-B ... CDI-Regler)

  • :!: & :idea: (Anm.):

    Aufgrund der o.g. Batterie (Anm. Doppelte Anschlußmöglichkeit vorhanden)
    und deren Bauart (Niedrig,jedoch mit drei beiliegenden Paargrößen von Unterbauklötzen)
    konnte ich aus Platzmangel-Gründen den CDI-Regler unterhalb dieser platzieren...

  • :idea: & :!: (Fazit):

    Nach den ausgetauschten Einbauten bis heute (Anm. Seitdem Hunderte von Km gefahren),
    sprang/springt die Gladiator stets bei jedem ersten E-Start immer sofort an,
    zudem an Anhaltepunkte (Eventuell Ampeln ?!) diese seitdem auch nicht mehr abgeschaltet hat,
    man hört und merkt auch den Unterschied (Motorlauf) zu vorher und nachher...

Greetz
Ultimate-Spawn


  • P.S. Bei allgemeinen Fragen,Anregungen,Vorschlägen oder Feedback meiner Thread-Themen,könnt Ihr mich unter folgendem Link erreichen:

    :arrow: (viewtopic.php?f=2&t=73)
From Parts Unknown...
Gesperrt